Kleinem
Die Küche meiner Eltern bekam vor kurzem einen frischen gelben Anstrich. Das war meiner Mutter zu grell und so habe ich noch ein paar Schmetterlinge aufgemalt. Die Schablonen habe ich aus einem Internetshop.




Kleinem
Ich habe im September am Rezeptekartenketting teilgenommen mit dem Thema "Apfel". Mein Beitrag ist ein Rezept für Cidre-Creme-Suppe.

Der Magnolia-Köchin, habe ich einen Apfel in den Schoss gelegt. Aus der Papiertüte kullern ein paar Äpfel heraus. Das Apfelpapier ist ebenfalls von Magnolia.


Dazu habe ich diese Apfelkarte beigelegt. Die Karte habe ich zusammengeklappt und einen halben Apfel ausgeschnitten. Den Biss habe ich mit der Cuttlebug erzeugt. Der Raupenbrad musste dann auch noch dazu.


Kleinem
Ich wollte mich mal an nicht-niedliche ATCs versuchen. Ich habe diese erst gewischt und mit Flüssigfarbe und Schablone besprüht. Das Teikel habe ich auch ausprobiert, aber der Effekt ist gleich null. Ich vermute ich habe es nicht richtig angewandt. Den Vordergrund habe ich mit Sannes neuen Mekka-Stempeln bearbeitet, da ich selbst keine nicht-niedliche Stempel besitze.


Altweibersommer


Unwetter


Time to Travel


Blätterwald

Kleinem
Heute sind die grünen ATCs an der Reihe.

Lelo-Horror

Dieser niedliche Lelo-Junge musste nach den Magnolias auch dran glauben. Anstelle der kleinen Schnecke bekommt dieser Gesellschaft von Penny-Black-Fledermäusen. Der Rand ist ebenfalls mit Fledermausstempeln entstanden.


Bad Cat

Dieses Halloween-ATC ist mit der Penny-Black-Katze und zur Abwechslung mal nicht gruselig, sondern eher niedlich. Den Rand habe ich gleich gestaltet. Ich mag den Effekt.

Kleinem
Gestern orangene und heute lilafarbene Halloween-ATCs. Und auch ein bißchen gruseliger und düsterer als gestern.

Wer hat Angst vor Magnolia?

Auf dem Mekka habe ich keine Halloween-Magnolias mehr bekommen. Aber mit ein wenig Abwandlung kann man auch ein niedliches Magnoliamädchen in ein gruseliges verwandeln. Dazu habe ich meinen Kürbisgesicht-Stanzer verwendet. Die Ränder sind angekokelt. Ich finde so sieht Magnolia richtig fies aus, oder?


Eine Tüte Horror

Die Tüte stammt ebenfalls von Magnolia. Sie ist eigentlich eine Zuckertüte, aber hier kommen Fledermäuse heraus.


Biss in den Tod

Bei diesem ATC habe ich meine geliebten Magnolia nicht umfunktioniert, sondern meine Penny-Black-Fledermäuse kamen zum Einsatz. Unten habe ich eine Schablone angesetzt und mit Flüssigfarbe bespritzt. Der Text "eat, drink & be scary" ist in rot gewischt, um einen blutigen Eindruck zu verschaffen.


Süßes oder Saures?

Mein neuen Magnolia-Stempel durften auch nicht ungeschoren davonkommen. Bei dieser süßen Bäckerin bekommt man doch richtig Appetit oder? Mir persönlich gefallen die Grusel-Magnolias richtig gut. Schade das ich nicht noch mehr Magnolia-Stempel besitze. :-(



Und hier kommen sie noch mal alle im Überblick.

Kleinem
Meine neuen Mekka-Halloween-Stempel wollte ich heute einweihen. Es sind diese 4 ATCs entstanden.


Where is Batman?

Bei diesem ATC habe ich den Rand angekokelt und auch die Matte selbst. Anschließend habe ich den Text und die Fledermäuse aufgestempelt.



Pumpkinmanie

Bei diesem ATC habe ich den den Kürbis von Penny Black als Hauptmotiv. Am Rand habe ich Kürbisgesichter ausgestanzt und schwarz schattiert. Spinne und Spinnennetz und der Penny-Black-Text ergänzen das Ensemble.


Walburgisnacht

Bei diesem ATC habe ich das Kürbisgesicht ausgestanzt und als Schablone verwendet. Der Hintergrund ist mit kleinen Hexen ergänzt. Links und rechts sind man große Besen (Penny Back) und einen Zauberhut. Es wird alles nur angedeutet. Den Penny Black-Spruch fand ich passend dazu.


Dunkle Verliese

Bei diesem ATC habe ich verschiedene Mini-Stempel und den Gespenster-Stanzer zu einem gruseligen Gesamtbild kombiniert. Den Totenkopf hatte ich schon vorher - passt aber wunderbar zu den anderen Ministempeln.

Kleinem
Diese Karte ist dieese Woche fertig geworden. Die Stempel hatte ich aus Amerika mitgenommen. Den großen Fisch habe ich blau und rot embossed. Leider hat das Rot nicht sehr gut gehalten.

Kleinem
Am Samstag war ich mit meiner Schwester auf dem Mekka - Deutschlands größter Stempelmesse. Um 14 Uhr haben sich alle Stempelhühner auf der Treppe getroffen und fleißig ATC und anderes getauscht. Meine 14 ATCs bin ich alle losgeworden und viele tolle Neue dafür bekommen. Den schicken TicTac-Holder habe ich meinem Mann geschenkt.


Viele Fotos von Hühnern habe ich nicht gemacht. Irgendwie war ich ganz schön geschlaucht und hatte keine große Lust mehr Fotos zu machen.



Bei Magnolia, habe ich schöne Stempelchen gefunden. Ein paar Stempelkissen und Embossingpulver musste auch in mein Gepäck.


Für Halloween habe ich mich auch eingedeckt. Unter anderem dieses tolle Penny-Black-Set.


Wiff of Joy hatte diese schönen Wintermotive dabei, die im Onlineshop noch nicht zu kaufen sind. Die Weihnachtstextstempel sind vom Stempelbar (was man halt noch so mit nimmt, wenn man 45 Minuten in der Schlange ausharren muss). Der Weihnachtsbaum ist von PP-stamps.


Ein paar Weihnachtsembellishments und natürlich Schneeflocken in allen Größen und Variationen.

Kleinem
Diese Karte ist für den Kartentausch August/ September gedacht mit dem Thema Halloween. Der Stempel gehört meiner Schwester ganz neu und ich habe gleich diese Karte gewerkelt. Ich finde sie auch ein wenig gruselig.


Kleinem
Nach dem Urlaub habe ich nun endlich Zeit auch diesen Stempel einzuweihen. Das crazy Zebra gab auch das Streifenmuster des Hintergrundpapieres vor.


Der Zoo-Stempel gehört eigentlich zu einem anderen Set. Ich finde passt aber ganz gut dazu.
Kleinem
Mein Flowersoft wartet schon lange auf den ersten Einsatz, genauso lange wie mein Stempel mit dem Blumenmädchen. In der Karte habe ich vorne ein Blumen-Fenster ausgestanzt, durch die das Blumenmädchen schauen kann.


Wenn man die Karte aufklappt, sieht man das Blumenmädchen komplett.


Die Haare des Mädchens habe ich mit Flowersoft beklebt.