Kleinem
Für unser Stempeltreffen in März habe ich meine Cricut Expression eingesetzt und diese Herzschachtel gewerkelt.

Eine Karte mit dem gleichen Papier gab es noch dazu. Nach diesem Sketch ist die Karte entstanden.

Für die Karte habe ich meinen neuen Magnolia-Stempel "romantisches Fenster" eingesetzt, wobei ich das Motiv sehr zurückgestutzt hatte, damit man auch noch was vom Sketch erkennt.Die Blumen oben habe ich weggelassen, da ich beim Fenster schon soviele Blumen hatte. Diese musste ich dort auch kleben, da auf dem Motiv selbst auch welche sind, die ich nicht coloriert und/ oder halb abgeschnitten hatte.

Kleinem
Der Non-Cute-Kartentausch März hatte das Thema Frühling. Da ich lange auf die Viva Decor Stempel gewartet habe, kam diesesmal die Karte sehr spät an.So nicht-niedlich finde ich die Karte aber gar nicht.

Um das Hauptmotiv habe ich eine Girlande gestempelt.  Die Blümchen haben einen Stein als Mittelpunkt bekommen.

Das Band "handmade" stammt aus einem gekauften Oberteil. Das Schild hatte ich nach dem Kauf entfernt und es gleich in meiner Bastelkiste eingemottet.
Kleinem
Auf der Creativa habe ich nicht so viele Stempel gekauft, aber dafür kamen kurz danach diese schönen Viva Decor Stempel und ein Martha Steward Stanze an.




Kleinem
Die Gorjuss-Mädels habe ich schon lange nicht mehr bearbeitet.Die Blume im Haar habe ich aus dem Hintergrundpapier ausgeschnitten.

Für die Karte habe ich folgenden Sketch herangezogen.

Ich habe dafür mehrere Scrappapiere kombiniert. Die Farben sind sehr kräftig geworden, aber durch das Schwarz ist es doch noch harmonisch. Den Text habe ich ausgedruckt.
Kleinem
Wir sind nun richtig im Grillfieber. Dieses Wochenende hatten wir meine Schwester + Anhang zu Besuch. Wir haben einen gefüllten Schweinebraten selbstgemacht. Gefüllt wurde der Braten mit Frischkäse, Mozzarella Honig, Ananas und Schinkenwürfel.

Danach wurde das ganze schön fest zugemacht.

Der Braten wurde bei indirekter Hitze für 2 Stunden auf dem Grill geschmissen und voila: so sieht der fertige Braten aus.
Kleinem
Mein Mann wollte sich dieses Jahr nicht Lumpen lassen und ich dürfte mir eine Schneidemaschine zum Geburtstag wünschen. Nachdem ich mich lange mit dem Thema Schneidemaschinen auseinander gesetzt habe, konnte ich dann am Donnerstag eine Cricut Expression von Provocraft auspacken. Ich war begeistert. Das Schneiden mit den beigefügten Cartridges funktionierte super.

Am Freitag abend wollte ich dann die MTC-Software runterladen, damit ich auch die schöne Flexibilität der Maschine voll ausnutzen kann. Mit der MTC-Software kann ich beliebige Fonts und Vorlagen aus dem Netz verändern und über die Maschine ausdrucken. Ich stellte jedoch zu meinem Schrecken fest, dass seit Donnerstag Provocraft MTC verklagt hat um genau diese Flexibilität zu verhindern. Die Maschine habe ich wieder eingepackt und wartet nun auf die Rücklieferung. Ohne Softwarenutzung ist die Maschine für mich wertlos geworden. Die teuren Cartriges wollte ich nicht kaufen.

Fotos von der Cricut Expression habe ich keine gemacht - dafür bin ich viel zu aufgebracht.
Kleinem
Ich hatte mal wieder Geburtstag. Von Anja habe ich diese schöne non-cute-Karte geschenkt bekommen. Den Audrey-Stempel mag ich auch.

Von Sanne habe ich diese Riesenblume und ein Stempelset von Dark Room Door geschenkt bekommen. Seufz - die sind echt schön. Ich freue mich schon darauf meinen Keilrahmen zu bearbeiten und diese Stempel dafür einzusetzen.
Kleinem
An meinem Geburtstag war ich auf der Creativa und habe mein Geburtstagsgeld auf den Kopf gehauen. 3 neue Distress-Ink-Kissen sollen meine Hintergrundverarbeitung bereichern. Das Glimmermist von laBlanche war unschlagbar günstig. Crackle-Farbe -> mal ausprobieren. Brilliant-Kissen ist auch zum Ausprobieren gedacht, weil ich von diesen bislang keine besitze. Ein paar Sticklets sind auch noch in den Korb gewandert.

Demnächst möchte ich einen Keilrahmen mit Chipboards verarbeiten, dafür habe ich schon mal die wichtigsten Elemente eingekauft. Blumen gehen immer. Der Geigenstempel war irgendwie von Sannes Einkaufskorb in meinem rübergewandert.

Bei deStempelwinkel bin ich mal wieder schwach geworden. Die Uhrenstempel wollte ich schon länger haben. Die Parfumstempel sind ein Spontankauf gewesen.

Magnolia war zwar nicht auf der Messe, doch ein holländischer Stand hatte einiges von Magnolia vorrätig. Dort habe ich mich mit Blumen, einen Hintergrundstempel und natürlich Papier eingedeckt. Das Band finde ich passt gut zu Magnoliakarten und stammt von einem Nähstand.
Kleinem
Meine Schwester hatte eine Flip Flop-Karte gebastelt. Ich war von der Kartenform so begeistert, dass ich auch eine hergstellt habe. Eine Flip Flop-Karte wurde von Challenge up your Life gefordert.

Vorne ist ein wartender Mann zu sehen.

Wenn man die Karte aufzieht verschwindet der Mann ...

...und es erscheint seine Frau vor einem Auto. Sie soll fahren.

Den Stempel konnte ich gerade noch vor Sannes Flohmarkt retten und hat bei mir Asyl gefunden.
Kleinem
Da ich ja noch nicht weiß was für eine Karte ich benötige, habe ich auch eine Jungenkarte gebastelt. Diese ist in blau gehalten. Das niedliche Pferd wollte ich schon immer gerne verarbeiten. Das Halfter ist beglittert.

Die Karte komplett:
Kleinem
Demnächst benötige ich ein paar Babykarten. Ich habe deshalb eine Mädchenkarte gebastelt. Die Karte basiert auf einen Sketch von Friday Sketches.

Meine Karte ist natürlich in rosa.

Ich habe das Magnolia-Baby dafür verwendet.

Anstelle von Blumen habe ich kleine Ministempel zum Thema Baby verwendet und natürlich den Text "Hurra ein Mädchen".
Kleinem
Die kleine Katze ist zu leicht und schwebt mit den Luftballons davon.





Das kann der dicken Katze nicht passieren.


An einem Luftballon ist noch ein kleiner Geburtstagstext.

So sieht die gesamte Karte aus.
Kleinem
Ich habe mich mal wieder daran gesetzt ein paar ATCs zu werkeln. Alle 3 sind lila gemattet. Beim ersten ATC habe ich mehrere non-cute-Stempel kombiniert. Die beiden vorderen Stempel habe ich zusätlich noch lila umrahmt.

Die beiden anderen sind niedlich. Die Katzen habe ich meiner Schwester abgeluchst, bevor sie diese in den Flohmarkt einstellt.

Mein Schweinchenstempel habe ich auch noch mal für ein ATC verwendet. Die Blumen und den Schmetterling habe ich auf Scrapppapier gestempelt.
Kleinem
Kaum ist das Wetter einigermaßen schön, konnte mein Mann nichts mehr davon abhalten sich einen Grill zu kaufen, um die Grillsaison zu eröffnen. Es durfte natürlich nicht irgendein Baumarktgrill sein, es musste ein Outdoor Chef Kugelgrill her. Sofort nach der Lieferung, wurde er schon zusammengeschaubt. Ich durfte dann noch Fleisch einkaufen und Grillbriketts.  Es durfte bloß keine Grillkohle sein und auch nur die guten Briketts.

Mit dem Grillkamin wurden die Grillbriketts angezündet.

Die nun vorgeglühten Briketts wurden dann im Grill verteilt.

Für das Grillen aber wir folgendes vorbereitet:

Grillgemüse für den Salat (Paprika, Zuchchini, Zwiebeln)

Rindersteaks in Chilli-Espresso-Marinade

Aufgespiesste Lammhackbällchen

Lammkotletts in Rosmarin-Marinade

Putenröllchen gefüllt mir Käse, Schinken und Basilikum

Und hier noch zwei Fotos vom fertig Gegrilltem. Die Sachen waren so schnell verputzt, dass ich kaum Fotos machen konnte.
Rindersteak mit Salat

Arg geplünderter Fleischteller