Kleinem
Für Valentin habe ich dieses Jahr Pralinen selbst hergestellt. Weil ich mich nicht entscheiden konnte, welche Sorte ich machen soll, habe ich gleich 5 verschiedene Pralinen gemacht. Ich habe etliche Stunden in der Küche gestanden mit wachsender Begeisterung. Hier die Fotos:

Eierlikörpralinen

Pistazien-Mandel-Kugeln
 
Walnüsse in Kokos-Zartbittermantel (links) und
Zartbitterherzen mit Kastanien-Whiskycremefüllung (rechts)
 
Chillipralinen (extra-scharf !!!)
  
Das ganze Ensemble auf einem Blick
 
 
 
Labels: edit post
4 Responses
  1. Und die sind lecker...mmmmmhhhhh....
    Chilli ist zudem auch noch seeeeehr scharf.


  2. Simone Says:

    ... ich kann gar nicht glauben, dass die selbstgemacht sind... die Pralinen sehen wirklich superlecker aus... yummi... die Beschenkten werden sich sicherlich sehr gefreut haben :) und die Arbeit hat sich so entsprechend gelohnt. Toll! Und wie praktisch, dass Frau gleich passend ein kleines Schächtelchen dazu werkeln kann....

    Liebe Grüße Simone


  3. dororosa Says:

    ja die hab ich auch,hab aber noch nicht probiert,wenn ich anfange sind die schnell weg glaub ich


  4. dororosa Says:

    die sind sooo lecker ,ausser die Chilli ,die mag ich nicht so gerne ist mir zu scharf,
    hätte gerne das Rezept von Eierlikörpralinen,Pistazien und die Whiskey herzen bitte Süsse,danke