Kleinem
Ich habe heute das Rezept vom Rezeptkartenketting Februar nachgekocht. Die geschmorten Kalbshaxen sahen nicht nur extrem gut aus, sondern schmeckten auch sehr lecker.


Kleinem
Und wie kann man den Tag besser genießen als mit einer großen Möhre? Am Freitag habe ich meine neuen SU-Stempelkissen bekommen und die musste ich unbedingt ausprobieren. Das Hintergrundpapier ist dementsprechend frühlingshaft geworden.


Den Hasen selbst habe ich mit einem Oval ausgeschnitten und noch mal mit einer anderen Spelliform gemattet. Das hatte ich bei Nicky gesehen und es gefiel mir. Auf der linken Seite ist eine kleine Möhrenborde.



Den Tag habe ich noch mit einem kleinen Brad aufgepeppt.

Kleinem
Warum sollte der Osterhase alles alleine machen? Oder kennt ihr etwa nicht die Osterameisen? Mein erstes ATC von heute ist gleich im Müll gelandet, weil die Ameisen viel zu hell waren. Aber beim zweiten Versuch sind sie mir besser gelungen. Das Ei habe ich auf Scrappapier abgedrückt, ausgeschnitten und in den bereits vorhandenen Stempel geklebt. So ist es schön bunt geworden.

Kleinem
Seit längerem habe ich schon roten Siegellack hier liegen, weil ich mal gesehen habe, wie jemand in Siegellack einen Stempel reingedrückt hat. Als nun auch noch die süßen Magnolias mit dem Siegellack in der Hand zu kaufen gab, juckt es mir in den Fingern eine Karte mit Siegellack zu machen. Den Hintergrund habe ich mit Stempeln von Bettys Creationen bestempelt.


Die eine Blume habe ich erneut ausgeschnitten und mit 3D-Pads ervorgehoben. 

Den Siegellack habe ich heruntertropfenlassen, um es lebendiger zu machen. In den großen Siegellackklecks habe ich den Hintergrundstempel reingedrückt.

Kleinem
Im Büro brauche ich immer Kleingeld, wenn ich es nicht habe. Um dem Abhilfe zu schaffen, werde ich zukünftig dies kleine Gläschen regelmäßig mit Kleingeld befüllen.


Der Deckel

Die Seitenteile
 
 

Von Hinten

Und von Innen


Kleinem
Seit Halloween habe ich kein einziges ATC mehr gebastelt. Das musste sich dringend ändern und so ist heute das schon österlich angehauchte ATC entstanden. Die Möhre ist ein Stempel, den ich zusammen mit dem Text von Bettys Creationen neu erstanden habe. Den Hasen habe ich von Flamingo-Arts. Dafür dass es seit Ewigkeiten das erste ATC ist, bin ich überrascht wie gut es mir noch von der Hand ging.

Kleinem
Als der Bauer zu einer Hühnchen-Party einlud, haben seine Hühner das irgendwie falsch verstanden. Vielleicht hat ihnen das viele Stempel nicht gut bekommen.


Die Girlande ist ein Stempel von Magnolia. Den Party-Time-Text habe ich im Shabby-Look gestaltet.



Diesen Stempel hatte ich vor gut einem Jahr das letzte mal eingesetzt. Damals war das mein Motiv für meine Geburtstagseinladungskarte.


Die zugehörige Karte hat ebenfalls die Hühner als Motiv.

Kleinem
Von Doro habe ich ein schönes Valentinspäckchen bekommen. Es waren Duftkerzen, ein paar Badepralinen, eine Schachtel mit leckeren Tees, ein Fotohalterung, Gesichtsmasken, ein Daim und eine Karte enthalten. Ich habe mich sehr gefreut. Es sind alles Sachen, die ich gut gebrauchen kann.


Und hier die Karte noch mal im Detail.

Kleinem
Mein Mann und ich haben den Valentinstag mit einem schönen 3-Gänge-Menü zelebriert. Wir haben aber viele Pausen zwischendurch gemacht u.a. um die 4-stündige BBC-Verfilmung von Stolz und Vorurteil anzuschauen, die mir man Mann geschenkt hat. Ein wirklich toller Film. Der Tag war rundum romantisch und ich werde mich gerne daran erinnern.

Den Tisch habe ich mit Namensschildchen dekoriert.


Selbstgebastelte Serviertenringe.

Und der Menükarte.

Das Valentinsgeschenk was mein Mann von mir bekam lag ebenfalls auf dem Tisch.

Und so sah das ganze Ensemble aus:

1. Gang: Schnecken in Kräuterbutter
2. Gang: Saté-Spieße mit Reis und Zuckerschoten


3. Gang: Mousse au Chocolate mit Orangensauce à la Patty
Kleinem
Unsere Nachbarin ist umgezogen. Als Abschiedsgeschenk habe ich ihr eine Schachtel Pralinen geschenkt.
Ich habe mich für ein frühlinghaftes Papier entschieden. Das Magnoliamotiv habe ich entsprechend farblich gestaltet.

Eigentlich handelt es sich um zwei Magnolia-Motive, die ich neu arrangiert habe. Das karierte Band ist der Boden.

Das Herz oben habe ich ausgestanzt und mit dem gleichen Band versehen wie unten.

den Deckelrand habe ich mit der Zackenschere ein paar Wellen verpasst.


Kleinem
Meine Schwester mag auch gerne Pralinen und so habe ich ihr von meinen vielen übrig gebliebenen Pralinen geschwind eine Schachtel zusammengezimmert und mitgebracht. Für die Schachtel habe ich mein geliebtes SU-Papier verwendet. Der pralinen-mampfende Elch musste dann her. Die Herzchen auf der Schachtel habe ich mit der Cuttlebug ausgestanzt. Sie sind ein schöner Hingucker und passen zum Text "Von Herzen".



Den Deckelrand habe ich mit einem Martha Steward-Stanzer ausgestanzt.


Im Deckelinneren ist der Inhalt aufgelistet.

Und dies ist die noch leere Schachtel. Fotos vom Inhalt -> siehe andere Valentineinträge.

Kleinem
Doro hat von mir zu Valentin folgendes Set zusammengestellt bekommen. Ich habe mich für das gesamte Set für die Farben rosa-rotbraun entschieden. Ich habe dafür die neuen Stempel von Bettys Creationen eingesetzt.

Pralinenschachtel

Die Form der Pralinenschachtel habe ich von Edle Tropfen-Pralinenschachtel abgekupfert. Ich habe mich mit dieser Form ziemlich schwer getan und musste zweimal neu anfangen. Dazu gibt es ein Sinnenbad für ein romantisches Schaumbad. Die Pralinen kann man in der Badewanne genießen.




Wenn man den Deckel lüftet kommen die leckeren Pralinen zum Vorschein.

Bollywood-Film

Der Bollywood-Film ist furchtbar romantisch und man muss Rotz und Wasser heulen. Deshalb gibt es dazu auch noch eine Tatübox.


Valentinskarte